VILLA STELLA MARE ZUM LAST MINUTE-PREIS

Eine der schönsten Villen Elbas, die Villa Stella Mare  kann wieder gebucht werden – eine veritable Luxus-Villa zum Last Minute Preis!

Leider geschieht es doch immer wieder – kurz vor dem ersehnten Urlaub erkrankt ein Familienmitglied oder man selbst und der so lang geplante Urlaub kann nicht angetreten werden. Aus diesem Grund ist es so wichtig, eine Reiserücktrittkostenversicherung abzuschließen. So ist zumindest der finanzielle Verlust nicht so groß und der Urlaub kann vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt angetreten werden.

Und, wie sooft im Leben, ist des einen Leid, des anderen Glück!  Eine kurzfristig freie Elba Villa wird häufig zum Last Minute Preis günstig angeboten. So auch die wunderschöne Villa Stella Mare in Capoliveri auf der zauberhaften Insel Elba. Die Villa Stella Mare ist sowohl architektonisch als aufgrund der Lage ein wahre Juwel: Vor nicht allzu langer Zeit geschmackvoll renoviert und ausgestattet, auf einem mediterran angelegten großen Grundstück, das sanft zum Meer abfällt, mit elegant geplanten, teilweise überdachten Terrassen, die an den Pool anschließen. Ein atemberaubende Blick auf das Meer, den Golfo di Stella und – bei klarer Sicht – weiter zur Insel Korsika und im Süden zur Insel Montecristo –  im Nordwesten die Bergsilhouette mit dem höchsten Berg Elba, dem Monte Capanne mit 1016m! Unbeschreiblich schöne Sonnenuntergänge bei einem Glas Prosecco oder einem gepflegten Glas Elba-Wein runden den Tag ab.

Kleine Kies- und Felsstrände sind zu Fuß erreichbar, gepflegte Sandstrände wie Zuccale und Barabarca sind in 3 Minuten, der Hauptstrand, der Lido di Capoliveri, in 5 Autominuten.

Elba Villa, Capoliveri, Lido di Capoliveri, elba ferienhaus, Elba Ferienwohnung

Das malerische und lebhafte Bergdorf Capoliveri mit vielen Restaurants, Boutiquen ist in ca.15-20 Minuten zu Fuß oder 3 Minuten mit dem Pkw erreichbar. Porto Azzurro mit seinem attraktiven Yachthafen und besonders meditteranem Flair erreichen Sie in wenigen Autominuten. Vom Fährhafen Portoferraio ist die Villa ca. 14km entfernt.

Das Last-Minute Angebot erhalten Sie persönlich von uns unter 07152-948596. Wir freuen uns auf Sie!

Elba Urlaub mit Hund

Elba Urlaub mit Hund, Elba Ferienhaus mit Hund, Elba erienwohnung mit Hund, Hund an Straund

Elba Urlaub mit Hund

Elba Urlaub mit Hund – geht das?

Im Jahr 2009 wurde das  Gesetz der Region Toskana N°59, Artikel 19, verabschiedet, das den  Zutritt von Hunden in Begleitung  zu “allen öffentlichen Bereichen, inklusive öffentlicher Gärten, Parks und Stränden erlaubt.” Und seit 2013 gibt es ein Gesetz, das den Gebrauch von Leine und Maulkorb regelt.

Für Elba gibt es einige Sonderregelungen:

Die Gemeinde von Rio nell’Elba stellt bereits seit 2014 mit einer Sonderverordnung einen ungefähr 50 m breiten Abschnitt des Strandes von Nisporto jeweils vom 1. Juni bis 30. September für Hunde und Ihre Besitzer  zur Verfügung.

In  Porto Azzurro gibt es die Verordnung N° 44 vom 01/06/2015, die Hunden den Zutritt nur zum  Strand von Mola und zum Strand beim Terranera-See erlaubt. Ansonsten dürfen keine Hunde an die Strände der Gemeinde Porto Azzurro. Dies gilt allerdings nicht für  Badeanstalten, wo die Besitzer  selbst entscheiden dürfen, ob sie Hunde zulassen oder nicht.

Ein Dekret aus dem Jahr 2016 legt fest, dass Hunde mit ihren Besitzern an die Strände der Gemeinde Capoliveri dürfen,  wenn sie an der Leine geführt werden und der Besitzer ein Doggy-Bag mit sich führt! Allerdings, ins Wasser dürfen die Vierbeiner nur vor 9:00 Uhr morgens und nach 19:00 Uhr abends!

Marciana und Marciana Marina, d.h. von Procchio an die ganze Westseite der Insel, haben dieselbe Regelung wie Capoliveri.

Und natürlich gibt es immer wieder Naturstrände, wo Hunde überhaupt kein Problem sind, z.B. in der großen Bucht von Portoferraio zwischen Schioparello und Magazzini. Weiter lesen

Insel Elba-Urlaub-Kur-Gesundheit inklusiv!

Insel Elba Portoferraio - Napoleon Festungsanlagen, Elba UrlaubSeit unserem letzten Beitrag sind schon mehrere Wochen vergangen – der Winter hat uns fest im Griff gehabt. Langsam jedoch lassen Vogelgezwitscher und etwas angenehmere Temperaturen den Frühling ahnen. Und für alle, die auf  die Schulferienzeiten angewiesen sind, ist es allerhöchste Zeit, an den nächsten Elba-Urlaub zu denken. Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die in ihrer Urlaubsplanung davon unabhängig sind, gibt es auf der Insel Elba eine große Auswahl an Möglichkeiten. Haben Sie schon einmal daran gedacht, dass Sie Ihren Elba-Urlaub auch für Ihre Gesundheit, für eine Kur  nutzen können?

Elba-Urlaub-Kur-Gesundheit – eine Kur auf Elba? Passt das? Weiter lesen

BESTE WÜNSCHE FÜR 2017 – AUGURI PER 2017!

Nachdem die manchmal turbulente Weihnachtszeit vorbei ist, das neue Jahr fröhlich begrüßt wurde, möchten wir Ihnen für das Jahr 2017 viel Glück, Freude, Erfolg, aber auch Muße und vor allem aber eine gute Gesundheit wünschen!  Das Jahr 2016 hat uns mit vielen schlechten Nachrichten und Ereignissen konfrontiert und so wünschen und hoffen wir, dass das Jahr 2017 wieder freundlicher und friedvoller sein wird. In unserem kleinen privaten Umfeld können wir uns vielleicht den Gedanken des Franziskanerpaters Peter Amendt zu Herzen nehmen:
„Wir erwarten vom neuen Jahr immer das, was das alte nicht gehalten hat. Dabei sind wir es doch selbst, die das Jahr gestalten!“ Weiter lesen

Achtung: Fähre auf der Route!

von Ulrike S. aus Leonberg.

Moby Auto-Fähre zur Insel Elba

Die Fähre Moby bringt einen zur traumhaften Insel Elba

Dieses Jahr sollte unser Urlaub nach Italien gehen; die Insel Elba war unser Ziel, doch zuvor hatten wir uns noch eine Woche mit kulturellen Must have Visits vorgenommen. Nach Venedig, dem Drehort des Lieblingskrimis unserer Tochter (Donna Leon), Florenz, welches mit einer Wartezeit zum Besuch des Campaniles von einer Stunde aufwartete und Siena, fuhren wir nun in den Bauch der Fähre, die uns auf die schöne Insel Elba bringen sollte. Nach einer Woche des Intensivtourismus mit gefühlten tausenden Gleichgesinnten, wollten wir nun auf Elba unsere Seele baumeln lassen – Sommer, Sonne, Meeresrauschen.

Weiter lesen

Reisetipp: Stadtbummel durch Portoferraio

von Stefan M. aus München.

Yachthafen von Portoferraio

Yachthafen von Portoferraio

Vom geschäftigen Hafen in Portoferraio aus – mit dem Fährbetrieb zur Insel Elba – betritt man die ruhige Altstadt durch die Porta Terra, ein Tor in der Forte Falcone (Falkenfestung). Diese Festung ist ein Teil der medicieschen Festungsanlage, mit deren Bau im Jahre 1548 begonnen wurde. Der zweite Teil dieser militärischen Stadtanlage ist das Forte Stella (Sternenfestung). Folgt man dann der Via Guerazzi, einer engen Straße, die mit den typischen Stadthäusern gesäumt ist, so gelangt man zur Piazza Cavour. Von hier kann man dann durch die Porta a Mare zur Molo Mediceo und dem idyllischem Yachthafen gelangen. Die Porta a Mare wurde 1549 erbaut und danach noch mehrfach verändert. Unter Ferdinando II. de‘ Medici wurde 1637 ein Vorbau angefügt. Weiter lesen

Religiöse und weltliche Feste auf Elba im August

Elba-Marina di Campo

Blick auf Marina di Campo

Religiöse Feste sind in Italien und so auch auf Elba fest in den Jahresablauf eingebunden. Der Festtag beginnt in der Regel mit einem Gottesdienst zu Ehren des oder der Heiligen und endet fröhlich mit Musik und Feuerwerk.

Weiter lesen

Napoléon auf Elba

Heute vor 194 Jahren, also am 5. Mai 1821, ist Napoléon Bonaparte auf St. Helena im Südpazifik gestorben.

Portoferraio Blog 300x225-1

Napoléon wurde am 15. August 1769 auf Korsika geboren und stieg während der Französischen Revolution zum General auf. Durch seine Feldzüge wurde er populär und wurde schließlich Kaiser der Franzosen. Nachdem er 1814 bedingungslos abdanken musste wurde ihm die Insel Elba als Wohnsitz zugewiesen. Seine Stadtresidenz “Villa dei Mulini” sowie sein Landsitz, die Villa San Martino können in Portoferraio besichtigt werden.

Doch bereits nach etwas weniger als einem Jahr verließ Napoléon die schöne Insel Elba wieder und kehrte nach Frankreich zurück.

Auch auf Elba hatte Napoleon über ein großes Siponagenetz verfügt und und hatte gewusst, wie es um die Zufriedenheit in Frankreich mit dem nach ihm eingesetzten Bourbonenkönig Ludwig XVII bestellt war und diese Chance nutzte er.

Am 1. März landete er mit ca. 1100 Soldaten in Fankreich und marschierte ohne Widerstände, teilweise unter dem Jubel der Bevölkerung nach Paris. Als er Paris erreicht, war seine Armee auf 30 000 Soldaten angewachsen! Nachdem Ludwig XVIII bereits geflohen war, übernahm Napoleon ohne Blutvergießen wieder seinen Platz.

Seine neue Herrschaft sollte jedoch nur 100 Tage dauern. Die Alliierten – England, Österreich, Russland und Preußen – sahen eine große Gefahr in seiner Rückkehr und begannen noch im März eine Armee von 150 000 Mann für den Kampf gegen Napoleon aufzustellen: In der Schlacht von Waterloo am 18. Juni 1815 musste Napoleon trotz seiner erfahrenen 125.000 Mann-Armee seine letzte Niederlage einstecken.

Am 22. Juni musste er erneut abdanken und und wurde nach Sankt Helena verbannt, wo er bis zu seinem Tod lebte.