Urlaub auf der Insel Elba,

Elba Urlaub: malerischer Sandstrand Zuccale

eine Insel zum Verlieben, reich gesegnet an allem, was man für die schönsten Tage im Jahr braucht: Wunderschöne Landschaften mit wilden Küsten, malerische Buchten und weiße Sandstränden, idyllische Dörfer und lebhafte Hafenstädtchen, freundliche Menschen, die gute italienische Küche und viel Sonne und eine immer noch eine intakte Natur mit duftender Macchia und vielen Tieren, von Steinböcken in den Gebirgsregionen bis zu den am Abend singenden Nachtigallen. Auch im Sommer, wenn viele Touristen auf der Insel sind, bleibt ein Elba Urlaub entspannend.

Aktivurlaub

Lieben Sie Aktivurlaub? Elba lädt geradezu zum Segeln, Windsurfen, Tauchen, Paddeln, Radfahren und Mountainbiken ein. Sie können nach Herzenslust wandern, reiten, Tennis spielen oder gemütlich mit dem Schiff touren. In Portoferraio Le Grotte, Magazzini, Bagnaia und Procchio finden Sie deuschsprachige Segelschulen mit der Möglichkeit einen DSV-Führerschein zu machen. Verschiedene, ebenso deutschsprachige Tauchschulen finden Sie in Morcone, in Madonna delle Grazie, am Lido di Capoliveri, um nur einige zu nennen. An vielen Stränden gibt einen Bootsverleih mit Tretbooten, Paddelbooten etc. Wenn Sie zum Radfahren nicht Ihr eigenes Rad mitbringen möchten - kein Problem, Sie finden in aller Regel sehr gute Leihräder z.B. in Capoliveri, in Lacona, in Procchio. Für Aktivurlauber ist ein Elba Urlaub ideal.


Elba Urlaub: Blick auf Capoliveri und den Golfo Stella

Strandurlaub

Lieben Sie Strandurlaub? Ein Elba Urlaub bietet Ihnen 153 Strände und Badebuchten: Weite Sandstrände, malerische Kieselsteinbuchten, Felsenklippen und kristallklares Wasser, das in der Sonne azurblau bis smaragdgrün leuchtet. Die schönsten und längsten Sandstrände sind die Strände von Biodola, Procchio, Marina die Campo, Lacona und der Lido di Capoliveri. Dazu kommen viele reizvolle kleinere Sandstrände wie Morcone bei Capoliveri und Sant'Andrea im Westen der Insel, ganz zu schweigen von kleinen Badebuchten, die meistens zu Fuß, manchmal aber auch nur vom Meer aus zu erreichen sind.

Wellness Urlaub

Wollen Sie etwas besonderes für Ihre Gesundheit tun? Auch das ist bei einem Elba Urlaub möglich: In den Thermen San Giovanni mit aus dem Meer gewonnenem Heilschlamm, dem an Mineralien reichhaltigen Heilwasser und dem größten Thalassotherapie-Zentrum im westlichen Mittelmeerraum finden Sie bestimmt das Richtige!

Geschichte und Kultur

Elba bietet aber auch für geschichtlich und kulturell Interessierte viel: Die Geschichte Elbas ist vielfältig und zurückzuverfolgen bis in prähistorische Zeiten. Die Eisenerzvorkommen der Insel wurden schon Jahrhunderte v.Chr. erkannt und so wurde Elba wie viele Inseln ein Spielball der jeweils mächtigen Eroberer. Von den Etruskern ca. 800 v.Chr., die schon zu dieser Zeit Eisenerz im Tagebau abbauten und in Eisenhütten zu Waffen verarbeiteten und den Römern, deren Spuren bis heute zu sehen und zu besichtigen sind, bis zu Napoleon, der nur 300 Tage auf der Insel verbrachte und doch grundlegende Spuren hinterließ – er ließ die vorhandenen Wege zu Straßen ausbauen, organisierte die Verwaltung, verbesserte das Gesundheitswesen etc., seine Schwester organisierte ein gesellschaftliches und kulturelles Leben. Nachdem Napoleon Elba 1815 verlassen und er nach seiner Niederlage bei Waterloo endgültig auf St. Helena verbannt ward, wurde Elba erst toskanisch und schloss sich zusammen mit der Toskana 1860 dem damaligen Königreich Italien an. Und so gehört die Insel Elba bis heute zu Italien. Im 19. Jahrhundert begann die industrielle Entwicklung auf Elba: es gab eine neue Schiffsverbindung zwischen Livorno und Elba, die Eisenerzindustrie gewann an Wichtigkeit, Hochöfen wurden in Portoferraio (=Eisenhafen) gebaut, Gusseisen und Stahl wurde produziert. Im 2. Weltkrieg wurden die meisten Fabrikanlagen und Wohnhäuser zerstört. Schon ab 1950 verbrachten viele reiche Italiener ihre Ferien auf Elba, ab den 60er Jahren hat der Fremdenverkehr immer größere Bedeutung für Elba, heute ist er zum wichtigsten Wirtschaftszweig der Insel geworden.


Weitere Informationen und Beschreibungen für Ihren Elba Urlaub

Achtung: Fähre auf der Route!

von Ulrike S. aus Leonberg. Dieses Jahr sollte unser Urlaub nach Italien gehen; die Insel Elba war unser Ziel, doch zuvor hatten wir uns noch eine Woche mit kulturellen Must have Visits vorgenommen. Nach Venedig, dem Drehort des Lieblingskrimis unserer Tochter (Donna Leon), Florenz, welches mit einer Wartezeit zum Besuch des Campaniles von einer Stunde […] Weiter lesen »

Reisetipp: Seilbahn Cabinova am Monte Capanne

von Ulrike S. aus Leonberg. Wer denkt, auf Elba kann man nur am Strand liegen, geht fehl: auf schönen Wanderungen kann man die Insel aus immer neuen Perspektiven erleben. Nach zahlreichen Ausflügen rund um die Insel Elba, hatten wir uns eine Wanderung auf den 1020m hohen Monte Capanne bis zum Ende unseres Urlaubes aufgehoben. Allerdings […] Weiter lesen »

Reisetipp: Stadtbummel durch Portoferraio

von Stefan M. aus München. Vom geschäftigen Hafen in Portoferraio aus – mit dem Fährbetrieb zur Insel Elba – betritt man die ruhige Altstadt durch die Porta Terra, ein Tor in der Forte Falcone (Falkenfestung). Diese Festung ist ein Teil der medicieschen Festungsanlage, mit deren Bau im Jahre 1548 begonnen wurde. Der zweite Teil dieser […] Weiter lesen »