Urlaub in der Toskana,

Toskana Urlaub: Olivenhain bei Pistoia

kaum ein anderer Landstrich in Europa übt einen solchen Reiz aus, wie diese Region im Herzen Italiens, an die so viele Menschen ihr Herz verloren haben und die so vieles bietet, was wir mit Glück verbinden, sanfte weinbewachsene Hügel, Marmorfelsen, weiße Strände, wunderschöne Städte, Galerien, Klöster, Kirchen und dann natürlich Wein, gutes Essen und Sonne und Meer!

Ganz nüchtern betrachtet besteht die Toskana aus 9 Provinzen, knapp 23000 Quadratkilometern, davon 67% hügelig, 25% bergig, 8% eben, ca. 300km Küste und ca. 3,5 Millionen Menschen. Die wechselhafte Geschichte der Toskana kann man 3000 Jahre zurückzuverfolgen. Doch sagen diese Fakten über die Anziehungskraft der Toskana wenig aus.


Toskana Urlaub: Landschaft mit Zypressen und Fattoria Casabianca, Montepescini, Toskana

Doch sagen diese Fakten über die Anziehungskraft der Toskana wenig aus. Es ist die Landschaft, ihre Farben und Düfte, die Weine, die sie hervorbringt, die Menschen, die sie bearbeiten. Es ist die kulturelle Vielfalt, die die Menschen der Toskana entstehen ließen, die Kunstwerke, die sie in Auftrag gaben und die wir bis heute bewundern: die Metropole Florenz mit unzähligen Kunstschätzen und Bauwerken, Pisa mit dem berühmten Schiefen Turm und der größten Taufkappelle der christlichen Welt, die faszinierende Stadt Siena mit der berühmten Piazza del Campo, die immer noch mittelalterlich wirkende Stadt Lucca, Arrezzo, wo Michelangelo geboren wurde, San Gimignano, das "Manhattan" des Mittelalters, und Volterra, die Stadt des Alabasters.

Zu den bekanntesten Regionen für einen Toskana Urlaub am Meer gehören sicher die Versiliaküste mit mondänen Badeorten wie Forte dei Marmi, Carrara mit seinen großen Marmorlagern und den im Hintergrund weithin leuchtenden weißen Marmorbrüchen der Alpi Appuane, Viarreggio mit einem der längsten Sandstrände Italiens, die Thyrrenische Küste, die Etruskische Riviera zwischen Livorno und Piombino mit vielen malerischen Stränden und Buchten, die Maremma im Süden der Toskana, mit der Hauptstadt Grosseto und nicht zuletzt die, wie auch die kleinere Insel Giglio zum Toskanischen Archipel gehörende, schöne Insel Elba – nur 1 Stunde mit der Fähre vom Festland entfernt.

Die turbulente Geschichte der Toskana kann man bis in die Bronzezeit zurückverfolgen, doch erst mit den Etruskern, die mit Beginn der Eisenzeit ca. ab dem 10. Jahrhundert v.Chr. in die Toskana kamen, sind mehr historisch belegte Zeugnisse zu finden: ab 800 v.Chr. wurden etruskische Stadtstaaten gegründet – Arezzo, Volterra etc. - ihr Hoheitsgebiet reichte bis Rom.

Nachdem die Römer ca. 400 v.Chr. die Erusker vertrieben hatten – ab 297 v.Chr. wird die Region auf Erlass des römischen Kaisers Tuscia genannt – wird die Tokana zum Spielball der jeweiilgen Herrscher. Die Goten zerstören das schon damals entstandene Kulturreich, die Toskana wird byzantinische Provinz, wird von den Langobarden erobert, die Franken und Sarazenen folgen.

Ca. 900 wird die Toskana Teil des sog. unabhängigen italienischen Reichs. Florenz wir zur Hauptstadt gewählt, Pisa wird wichtigste Hafenstadt des nordwestlichen Mittelmeerraumes.

Ab 1050 beginnt die Erstarkung der Stadtstaaten und werden ab 1100 zu heftigen Machtkämpfen zwischen dem papstreuen (guelfischen) Florenz und dem kaisertreuen (ghibellinischen) Pisa und den jeweiligen Sympatisanten.

1342 Siena besiegt Florenz in einer entscheidenden Schlacht. Doch schon nach der Jahrhundertpest 1348 – 80 000 Tote allein in Florenz – verlieren Siena und San Gimignano wieder ihre Macht und Florenz gewinnt 1397 mit den Medici erneut die Oberhand und unterwirft Pisa.

Die Famiie Medici regiert mit 2 Unterbrechungen erfolgreich die Toskana bis 1737 und fördert in hohem Maße die Künste. Nach dem Tod des letzten Medici 1737 geht die Toskana erst an das Haus Lothringen-Habsburg und wird um die Jahrhundertwende von Frankreich annektiert. Ab 1814, dem Jahr von Napleons Verbannung auf Elba, wird die Toskana wieder von Habsburgern regiert, bekommt 1848 eine erste Verfassung und entscheidet sich 1860, sich dem Königreich Italien anzuschließen – Florenz wird Hauptstadt Italiens.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts Auftieg des Faschismus - ein Pakt mit Hitler und Stalin wurde 1936 geschlossen. Ab 1940 wurden im 2. Weltkrieg die Städte Pisa, Livorno und San Gimignano stark beschädigt.

Seitdem Italien 1946 zur Republik ausgerufen wurde, ist die Toskana eine der 18 Provinzen Italiens.


Weitere Informationen und Beschreibungen für Ihren Toskana Urlaub

Reiseapotheke bei Toskana oder Elba Urlaub?

Wer eine Reise in die Tropen oder auf einen anderen Kontinent plant, denkt automatisch auch daran, eine Notfalltasche mit Medikamenten, eine Reiseapotheke, mitzunehmen – man weiss ja nie… Anders verhält es sich, wenn man in ein benachbartes Land wie Italien fährt. Doch auch hier ist es hilfreich, sich mit den nötigen Medikamenten oder Abwehrmitteln gegen […] Weiter lesen »

Mit dem Pkw in den Italien Urlaub in die Toskana und auf die Insel Elba

Gebühren – Tempolimits – Verkehrsbestimmungen Auch wenn das Wetter in unseren Breitengraden zur Zeit Kapriolen schlägt: Der Sommer steht vor der Tür und somit auch die Urlaubszeit.  Wenn Sie Ihren Italien Urlaub in der Toskana oder auf der Insel Elba verbringen und mit dem Pkw fahren wollen, ist es hilfreich, sich im Voraus über einige […] Weiter lesen »

Toskana-Urlaub & Elba-Urlaub im Frühling

Eine Fahrt in den Frühling … Auch wenn wir Mitteleuropäer den Winter mit kühlem Wetter, Sturm und Schnee schätzen, so gibt es doch wohl kaum jemanden, der sich nicht auf den Frühling freut und ihn spätestens ab Mitte Februar/Anfang März herbei sehnt… Wenn es Ihnen in unseren Breitengraden zu lange dauert, genehmigen Sie sich  doch […] Weiter lesen »