Insel Elba-Urlaub-Kur-Gesundheit inklusiv!

Insel Elba Portoferraio - Napoleon Festungsanlagen, Elba UrlaubSeit unserem letzten Beitrag sind schon mehrere Wochen vergangen – der Winter hat uns fest im Griff gehabt. Langsam jedoch lassen Vogelgezwitscher und etwas angenehmere Temperaturen den Frühling ahnen. Und für alle, die auf  die Schulferienzeiten angewiesen sind, ist es allerhöchste Zeit, an den nächsten Elba-Urlaub zu denken. Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die in ihrer Urlaubsplanung davon unabhängig sind, gibt es auf der Insel Elba eine große Auswahl an Möglichkeiten. Haben Sie schon einmal daran gedacht, dass Sie Ihren Elba-Urlaub auch für Ihre Gesundheit, für eine Kur  nutzen können?

Elba-Urlaub-Kur-Gesundheit – eine Kur auf Elba? Passt das? Weiter lesen

BESTE WÜNSCHE FÜR 2017 – AUGURI PER 2017!

Nachdem die manchmal turbulente Weihnachtszeit vorbei ist, das neue Jahr fröhlich begrüßt wurde, möchten wir Ihnen für das Jahr 2017 viel Glück, Freude, Erfolg, aber auch Muße und vor allem aber eine gute Gesundheit wünschen!  Das Jahr 2016 hat uns mit vielen schlechten Nachrichten und Ereignissen konfrontiert und so wünschen und hoffen wir, dass das Jahr 2017 wieder freundlicher und friedvoller sein wird. In unserem kleinen privaten Umfeld können wir uns vielleicht den Gedanken des Franziskanerpaters Peter Amendt zu Herzen nehmen:
„Wir erwarten vom neuen Jahr immer das, was das alte nicht gehalten hat. Dabei sind wir es doch selbst, die das Jahr gestalten!“ Weiter lesen

Reisetipp: Via dei Pastori – ein Elba Rundwanderweg

von Iris M. aus Lausanne.

Camprile an dem Elba Rundwanderweg Via dei Pastori

Camprile del Collaccio Basso auf der Insel Elba

Die Via dei Pastori – der Hirtenweg – ist ein Elba Rundwanderweg, der in San Piero in Campo startet. Bei einer Länge von 14.4 km führt er an 11 verschiedenen Caprili (Hirtenhütten) vorbei.

Die Schafzucht war seit der Antike ein wichtiger Wirtschaftszweig in Elba, der erst im Mittelalter durch die Erzgewinnung und heute durch den Tourismus ersetzt wurde. Die Gentiles, die zwischen 1100-900 v.C. die Hügel rund um den Monte Capane besiedelten, lebten von der Schafzucht und der Woll- und Milchverarbeitung.

Die Camprili, die auf der Via dei Pastori besichtigt werden können, bestehen aus einem 60-70 cm hohen, runden Steinzaun und dem „Dolomito“, einem Steindom, in dem die Utensilien zur Käseherstellung gelagert wurden und in dem die Hirten bei schlechtem Wetter Unterschlupf fanden. Der Dolomito ist rund, aus trocken geschichteten Steinmauern konstruiert und enthält eine Tür und ein kleines Fenster. Abgeschlossen wird der Dolomito durch ein falsches Gewölbe.

Weiter lesen

Reisetipp: Delfin-Watching auf der Insel Elba

von Iris M. aus Lausanne.

Insel Elba Capo d'Enfola - Bunker

Bunkeranlage am Capo d’Enfola

Der April fing auch auf der Insel Elba mit klassischem Aprilwetter an. Es stürmte nachts und morgens war es kalt und grau. Die meisten Gipfel hüllten sich in eine Wolkendecke. Daher wählten wir eine Küstenwanderung zum Capo d’Enfola (4.5km, ca. 2h).

Der Weg startet in Enfola an der ehemaligen Tunfisch-Fang- und Verarbeitungsstation. Von dort steigt man auf einer ehemaligen geschotterten Militärstraße in Serpentinen aufwärts in Richtung Monte Enfola (135m). Anfangs noch unscheinbar, aber am Ende der Straße deutlich sichtbar, findet man Überreste von Stollen und Bunkeranlagen. Kurz vor man das Ende der breiten Schotterstraße erreicht, an einem altem Toilettenhäuschen, biegt ein schmaler Pfad nach rechts ab. Dies ist das eine Ende des Rundwegs um den Gipfel des Monte Enfolas. Hält man sich hier aber links und folgt der Straße bis zum Ende, so kann man dort rechterhand einen Bunkerstollen erkunden (eine Taschenlampe ist hilfreich, aber nicht unbedingt nötig). Danach folgt man jetzt dem schmalen Pfad des Gipfelrundweges. Nach einiger Zeit trifft man auf einen weiteren Stollen (auch dieser ist begehbar). Auf der Nordwestseite des Berges geht ein Pfad zum Capo d’Enfola und der Steinformation La Nave ab. Dieser Weg geht teilweise über Felsen, so dass etwas Trittfestigkeit und gutes Schuhwerk von Vorteil sind.

Weiter lesen

Villa Tiziana sul Mare 2012

Villa Tiziana sul Mare - Elba MeerblickAb dem Jahr 2012 bietet die Villa Tiziana sul Mare mehr Raum und Komfort. Zusätzlich zum Haupthaus mit 2 Doppelschlafzimmern gibt es jetzt noch eine Dependance. Diese befindet gegenüber dem Haupthaus inmitten des schön angelegten Grundstücks. Ebenso wie die Villa hat die Dependance Meerblick. Die Dependance verfügt über einen schönen Wohnschlafraum mit bequemer Doppelschafcouch, einer kleinen Küchenzeile und ein Bad.

Das Haupthaus wurde um ein attraktives Badezimmer erweitert. Jedes Schafzimmer hat nun ein eigenes Bad zur Verfügung. Ein hübscher Wohnraum mit offener Küche und eine schöne Terrasse mit unglaublichem Blick auf das Meer und die gegenüberliegende Berglandschaft machen diese Ferienvilla einmalig. Eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf unserer Homepage. In der dazugehörenden Galerie können Sie die Villa Tiziana sul Mare ausführlich im Bild kennenlernen.

Im Jahr 2012 stehen nur noch wenige freie Termine zur Verfügung.