Weihnachten 2020

Es ist Advent – eine Zeit der Hoffnung, eine Zeit ausgefüllt mit der Erwartung des Heiligen Abends und der Weihnachtsfeiertage, aber auch mit Aktivitäten und Vorweihnachtsstress. Normalerweise! Aber Weihnachten 2020? In diesem Jahr fühlt sich alles anders an.
Ja, es ist Advent, wir befinden uns in einer Art Erwartungshaltung – aber diese Erwartung bezieht sich nur teilweise auf Weihnachten! Die meisten von uns sehen jeden Tag gespannt auf die Entwicklung der Corona-Infektionszahlen, warten auf eine positive Nachricht, hoffen auf die schnelle Zulassung eines Impfstoffes und den Beginn der Impfungen.
Vor den Häusern und in den Fenstern leuchten wie jedes Jahr die Weihnachtsdekorationen, aber wenn man nach acht Uhr abends mit seinem Hund durch die Straßen geht (Gassigehen ist nach 20:00 Uhr ja erlaubt) ist alles still. Kein fernes Rauschen von fahrenden Autos, kein hoch am Himmel in die dunkle Nacht blinkendes Flugzeug, kein Mensch auf der Straße – als ob man weitab von der Stadt auf einem Berg stünde. Eigentlich schön und doch auch ein bisschen unheimlich. Das wohlige Gefühl, das normalerweise von solch einer Stimmung ausgeht – Friede, Freuen auf das Christkind in der Krippe, das Treffen mit alten Freunden, das gemeinsame Feiern in der Familie – dieses Gefühl will nicht so ganz aufkommen.

Aber seitdem vor wenigen Stunden bekannt gegeben wurde, dass schon direkt nach Weihnachten mit den Impfungen besonders gefährdeter Menschen begonnen werden kann, zeigt sich ein Hoffnungsschimmer – wie ein heller werdender Stern. Es sind nur noch wenige Tagen bis zum Weihnachtsfest, das für einige von Ihnen vielleicht etwas anders oder einsamer ausfallen wird. Doch die Aussicht, dass man sich bald gegen das Coronavirus  schützen kann und dass im Fall der Erkrankung auch bald ein Medikament zur Bekämpfung dieser vor allem für ältere und gesundheitlich vorgeschädigte Menschen gefährliche Infektionskrankheit gefunden wird, mit dieser Aussicht können wir uns wieder etwas unbeschwerter auf Weihnachten freuen und auf ein gesundes und glückliches Neues Jahr hoffen.

Weihnachtsgrippe in Funchal

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen von Herzen ein
FROHES WEIHNACHTSFEST und ein GESUNDES NEUES JAHR!

Ihre
Ingrid Mangold-Mertin und Eberhard Mertin
IMM Reisesevice

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2020!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, ein neues Jahrzehnt bricht an. Die Vorweihnachtszeit verheißt Ruhe, Gemütlichkeit und Behaglichkeit. Der Alltagsstress kommt zum Erliegen, alles atmet durch. Weihnachten, die Zeit der Liebe und des Beisammenseins, nur zu oft geraten wir Menschen in Stress. Dies liegt doch zumeist an den Ansprüchen, die wir uns selbst stellen, und den Erwartungshaltungen von außen. Liebe Leser, liebe Gäste, wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit ohne Stress, dafür mit viel Liebe und Achtsamkeit.

Ingrid Mangold-Mertin und Eberhard Mertin, Besitzer von IMM Reiseservice, Vemittlung von Elba Ferienhaus, Elba Ferienwohnung, Elba Villa, Elba Ferienanlage, Elba Hotel.

„Frohe Weihnachten!“ weiterlesen

Zwischen den Jahren …

Die Weihnachtszeit mit all den geschäftigen Vorbereitungen, dem Stress, gefolgt von der Freude und Fröhlichkeit des Heiligen Abends und der Weihnachtstage, ist vorbei: wir befinden uns zwischen den Jahren, einer Zeit, die etwas fast Unwirkliches hat. Der Alltag verläuft etwas langsamer als sonst und gleichzeitig nähert sich das Jahresende immer schneller. „Zwischen den Jahren“ – das alte Jahr mit seinen guten und schlechten Tagen ist noch nicht ganz vorbei, das neue Jahr wartet schon. Wer weiß was es bringen mag….

„Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
Sage Dank und nimm es hin
Ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
Doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
Möge dir gelingen.

Wilhelm Busch

Weihnchten, Besinnung, Neujahr, Urlaubsplanung, Elba, Toskana

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffen, dass das Jahr 2019 Ihnen und Ihrer Familie Glück und Erfolg bringen wird, vor allem jedoch eine gute Gesundheit!

Ihre
Ingrid Mangold-Mertin und Eberhard Mertin