Insel Elba – neue Mülltrennung!

Auch auf der Insel Elba ist die Mülltrennung angekommen! Zwar gab es in den vergangenen Jahre eine grobe Trennung von allgemeinem Müll, Glas,Plastik und Papier/Kartonagen, die jedoch lässig gehandhabt wurde. Für Einheimische wie für Touristen gleichermaßen praktisch und bequem waren die bis vor kurzem allerorts an den Straßen aufgestellten großen Container, in die man seinen Müll entsorgen konnte, wann immer man wollte. Diese Container findet man heute nur noch selten in einigen, der insgesamt 8 Gemeinden von Elba, wie z.B. in Porto Azzurro.

Insel Elba neue Mülltrennung am Lido di Cpoliveri

Ansonsten gibt es ein sehr strenges und genau ausgeklügeltes Abholsystem, das aber in den einzelnen Gemeinden wiederum unterschiedlich ist. Einheimischen, aber auch den Touristen haben damit einige Schwierigkeiten.

Als Beispiel sei hier Capoliveri erwähnt, mit seinen in den malerischen Buchten liegenden Teilgemeinden Lacona, Lido di Capoliveri, Naregno, Madonna delle Grazie, Morcone, Pareti, Innamorata. Überall verstreut befinden sich hier elegante Villen, hübsche Ferienhäuser und Ferienwohnungen und einige wenige kleinere Ferienanlagen oder „Residence“ wie man sie hier nennt, die teilweise nur über kleine Erdpisten-Straßen zu erreichen sind.

Als Gast einer Ferienanlage hat man kein Problem: der Eigentümer stellt mehrere größere Müll-Container für die Gäste zur Verfügung und sorgt dafür, dass diese auf die Straße gestellt werden, wo die Müllabfuhr mit kleineren Spezialfahrzeugen den sortierten Müll abholt.

Weiter lesen