Typische Gerichte und Weine auf Elba

Auch kulinarisch hat Elba einiges zu bieten!

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was Elba kulinarisch zu bieten hat? Was ist eigentlich „Typisch Elba“, wenn es um Speisen und Wein geht?

Tatsächlich zeichnet sich die Elbanische Küche durch die Verwendung besonders schmackhafter Aromen und Gewürze aus. Dazu gehören natürlich vollmundige Öle und Weine, frische Kräuter und regionale Produkte wie Oliven, Fisch, Kapern und Tomaten. Die meisten Rezepte haben ihren Ursprung in der einfachen Küche. Früher wurde sie als „arme Küche“ bezeichnet. Auf Elba war die Landwirtschaft lange Zeit neben dem Fischfang sehr wichtig. Angebaut wurden vor allem Kürbisse, Saubohnen, Zwiebeln, Getreide, und auch andere verschiedene Obst- und Gemüsesorten. Mit dem Tourismus und steigender Lebensqualität wurden die Rezepte verfeinert und die Gerichte den Ansprüchen angepasst.

Miesmuscheln mit Tomaten
Miesmuscheln mit Tomaten, frischen Kräutern, Weißbrot und Zwiebeln

Viele der typisch Elbanischen Gerichte erfordern eine längere Zubereitung: Kosten Sie auf jeden Fall einmal den Stockfisch, Stoccafisso alla Riese. Der Fisch wird mit wird mit Zwiebeln, Basilikum, Tomaten, Petersilie, grünen Paprika und Chilischoten, schwarzen Oliven, Pinienkernen, Kapern, Öl und Salz zubereitet. Je nach Gusto kommen Knoblauch, Wein und Konfitüre dazu. Dazu wird er lange in einem Römertopf gar gekocht und mit Parmesan serviert.

Sehr gut ist auch das schwarze Tintenfischrisotto. Und die Gefüllten Miesmuscheln sind als Vorspeise oder kleiner Hauptgang sehr beliebt. Vielleicht kennen Sie bereits die Penne in Barca, die von einem Koch aus Portoferraio erfunden wurden. Die Penne werden mit einer Soße aus Weißwein und Béchamelsoße und frischen Muscheln zubereitet. Auf Elba wird gern Fisch und Fleisch gegessen, doch es gibt natürlich auch hier einige vegetarische Spezialitäten, zum Beispiel die hausgemachten Pappardelle mit Pilzen und den Gurguglione, ein albanischer Gemüseeintopf.

Weitere leckere Spezialitäten: Kastanien und Wein

Da Elba auch für seine Kastanienbäume bekannt ist, dürfen hier auch Rezepte mit Kastanien nicht fehlen. Aus Kastanien lässt sich einiges zaubern, und auch Grundzutaten wie Kastanienmehl werden daraus hergestellt und auf Elba verwendet. Gerichte aus Kastanien sind etwa der Kastanienpudding, der mit Rum zubereitet wird, eine Minestrone mit getrockneten Kastanien und die süße Polenta aus Kastanienmehl.

Italian Wine and Oil
Sehr gute Weine, Öle und andere Leckereien erwarten Sie auf der Insel Elba.

Der Weinanbau auf Elba ist relativ klein, auf nur 200 Hektar Land wird Wein angebaut. Hierbei darf nicht vergessen werden, dass die Insel zum Toskanischen Archipel gehört und ihre Natur besonders schützenswert ist. Der Toskanische Archipel gehört zu den bedeutendsten Naturwundern der Welt. In diesem Artikel haben wir bereits mehr dazu geschrieben. Der Weinanbau und die Weine werden von DOC geprüft. Typische Weinsorten auf Elba sind: Elba Bianco, Elba Rosso, Rosato, Ansonica, Aleatico und Moscato.