Aufhebung der Reisebeschränkungen für Italien!

Das neue, am 16. Mai vom italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte veröffentlichte Dekret für Phase 2 regelt folgende ab 3. JUNI gültigen Regeln:

  • Aufhebung der Reisebeschränkungen für Italien
    Ab dem 3. JUNI können alle Reisenden aus den EU-Staaten sowie aus der Schweiz und aus Monaco wieder problemlos in Italien ein- und ausreisen, ohne Begründungen anzugeben, sich besonders auszuweisen etc. Das bedeutet –  Italien gibt grünes Licht für die Urlauber aus dem Ausland!
    Hier ist natürlich zu beachten,  dass nicht alle Länder mit Italien gleichziehen. Z.B. Deutschland hat die Reisewarnungen für Touristen bis 14. Juni noch nicht aufgehoben.  Bitte auch beachten, ob Österreich, die Grenze zu Italien geöffnet hat. Möglich ist es vielleicht, über die Schweiz oder Frankreich in Italien einzureisen. Nachdem sich die Beschränkungen ständig ändern oder aufgehoben werden können, ist eine gute Information vor der Reise wichtig.
  • In Italien angekommen, gibt es natürlich wie überall inzwischen auch Regeln, die der Sicherheit dienen sollen:
    a) in den Restaurants – Abstandsregeln zwischen den Gästen, keine Buffets – in der Regel sind Reservierungen notwendig
    b) an den Stränden – Abstand zwischen den Liegen mind. 1,5m –  sie werden nach Gebrauch desinfiziert,
    1 Sonnenschirm mit 2 Strandliegen muss mindestens über 10 m Fläche verfügen,
    Einzelsportarten wie Windsurfen sind erlaubt, Mannschaftssport nein. Aufsichtspersonal soll die Abstandsregeln überwachen.

Eine wichtige Frage für Elba-Urlauber:
Sind die Strände frei zugänglich, um im Meer zu schwimmen aber auch um sich zu sonnen etc?
Der nationale Erlass sieht keine Einschränkungen oder Verbote für Freizeit- oder Erholungsaktivitäten mehr vor,

Strand von Naregno, Capoliveri, Insel Elba

Naregno, Capoliveri Insel Elba,

so dass man unter Einhaltung der Sicherheitsabstände immer an den Strand gehen kann. Unter freiem Himmel besteht keine Verpflichtung zum Tragen der Maske. Es ist jedoch immer gut, die regionalen Verordnungen und auch die Verordnungen der jeweiligen Gemeinde für die Nutzbarkeit der freien Strände zu konsultieren,  z.B. welche genauen Entfernungsregeln gelten.

Masken sollte man auf jeden Fall in den Urlaub mitnehmen, denn für Geschäfte, Märkte  etc. benötigt man sie bestimmt. Und ein Desinfizierungsmittel ist sicher nützlich.

Wenn Sie  ein Ferienhaus oder ein Apartment gemietet haben, sind Sie damit auf der sicheren Seite. Es werden auf Elba alle darauf achten, dass die Insel Virus frei bleibt,

Sonnenuntergang beim Elba Ferienhaus Villetta Casapicci, Capolvieri, Insel Elba

Ferienhaus Villa Casapicci, Capoliveri, Elba

und wenn Sie auf Ihrer eigenen privaten Terrasse sitzen, bei einem Glas Wein  und auf  das azurblaue Meer hinaus schauen oder die hinter den Bergen abtauchende oder im Meer versinkende Sonne beobachten, werden Sie auch in diesen etwas schwierigeren Zeiten Ihren Aufenthalt auf dieser zauberhaften Insel genießen.